TKmed Direkt Professional Funktionsübersicht

Kurzbeschreibung

TKmed® Direkt Professional ermöglicht jedem beliebigen Internet-Anwender (z.B. Zuweiser oder Patient), der kein TKmed-Teilnehmer sein muss, spontan DICOM-Bilder und andere Dokumente zu schicken. Mit dieser Lösung sind TKmed®-Teilnehmer für jedermann von außen erreichbar. Darüber hinaus, können gezielt externen Zuweisern Einladungs-E-Mails mit sog. Upload-Links geschickt werden. Die Dauer der Gültigkeit und die Nutzungshäufigkeit sind konfigurierbar.

Voraussetzungen bei dem TKmed Teilnehmer

  • Lizenz TKmed® Direkt Professional

Lizenz TKmed® Direkt Professional

  • Java-Runtime-Umgebung auf dem Rechner
  • Eine funktionierende E-Mail-Adresse
  • Zugang zu den zu versendenden Daten auf Festplatte, CD-Laufwerk oder USB-Memory Stick in den Formaten: DICOM, jpeg, png, gif, tif, pdf, …

Daten verschicken (Zuweiser)

Durch Anklicken des Links in der Einladungs-E-Mail wird der Zuweiser auf ein Formular zur Auswahl und zum Versand der Bilddaten an den TKmed®-Teilnehmer geleitet.

Daten empfangen und befunden (TKmed-Teilnehmer)

Der TKmed®-Teilnehmer findet die an ihn geschickten Daten in seiner normalen TKmed®-Arbeitsumgebung vor.

Geeignet für

TKmed®-Teilnehmer, die von außen Daten geschickt bekommen möchten, z.B. von Zuweisern, Patienten oder Kollegen.